Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag  09:00 - 12:30    13:30 -17:30
Samstag 09:00 - 13:00

Montag
Ruhetag

Swiss 500

950 km in 24 Stunden in der Schweiz zurückgelegt....

 

Die Swiss 500 lädt zur Tour durch die Schweiz ein! - Oder doch vielleicht Frankreich, hmm Italien könnte auch sein, ja und Deutschland nicht vergessen.

 

Die Route kennt keiner der knapp 400 Teilnehmer, auch wir nicht. Wir, das sind Marc, Rosi (ist aber ein Mann), Andreas und ich, der Manne. 

Anreise war am Freitag mit Übernachtung und am Samstag war dann Anmeldung und Prolog fahren bist zum Startpunkt. Samstag um 15 Uhr war Start und wir als „alte“ Haudegen waren schon so früh dran, dass wir in der zweiten Startreihe standen. Mit 4 Blocks a ca. 80-90 Motorrädern wird gestartet und einer Tourbeschreibung bis zum nächsten Kontrollpunkt.

 

Die Pan war super voll getankt, was ja bei der Pan nicht eben einfach ist und somit sollten 400 km drin sein an Strecke bis zum nächsten Tank-Stopp. Beide K+M Koffer dran, die große Tour-Scheibe wurde gleich getestet und den Beifahrersitz tauschte ich aus gegen unsere Gepäckplatte. 

 

950 km und gute 19 Stunden im Sattel der Pan. Résumé für mich – der Arsch tut weh, auch wenn ich wirklich gut sitze auf der Pan. Der Lenker ist nahezu perfekt für mich angebracht. Das Windschild möchte ich als perfekt bezeichnen bei meiner Körpergröße und den Helm wo ich trage. 

 

Der kurz zuvor montierte Jekyll Auspuff macht gute Musik, ohne aufdringlich zu sein. Ich habe einen durchschnittlichen Verbrauch von unter 4 lt. von dem Mega teuren Schweizer Sprit (2,40SFr). Der Vorderreifen macht leider Musik, die ich nicht mag, aber bei dem Stollen nicht unbedingt anders zu erwarten. Grip, das hat er wirklich guten und kein Aufstellmoment ist zu spüren. 

 

Unsere Seitenständer Platte hat auf den vielen kiesigen Abstellplätzen mir beste Dienste erwiesen. Durch unsere Erfahrung und daraus resultierendes Wissen ist unsere Seitenständer Platte auch auf Teer ohne das lästige Hackeln zu bedienen. Mit dem Quickshifter freunde ich mich langsam an, aber klares Statement von mir, da muss Harley Software mäßig noch nachbessern, das muss geschmeidiger gehen. 

Unser Hitzeblech hat auch gute Dienste erwiesen, trotz großer Hitze kokelt da kein Kühlerschlauch. 

 

Swiss 500 ein tolles Erlebnis und mit der Pan zusammen ein großer Spaßfaktor. 

 

Euer Manne